FC St. Pauli Tischtennis

8. Kiez Cup der Tischtennis-Abteilung

Das Triple knapp verpasst

Bereits zum achten Mal veranstaltete die Tischtennis-Abteilung des FC St. Pauli am 3. September den Kiez Cup, der sich weit über Hamburg hinaus immer größerer Beliebtheit erfreut. Die 32 Teams mit so illustren Namen wie „Ajax Lattenstramm“, „Der Schöne und das Biest“ oder „Schweine im Weltall“ hatten sich binnen zwei Tagen angemeldet, sodass das Teilnehmerfeld in Rekordzeit komplett war und viele Anmeldungen nicht mehr berücksichtigt werden konnten.

Bei diesem Freizeitturnier für Mixed-Teams, die jeweils ein Damen- und ein Männer-Einzel sowie ein gemischtes Doppel spielen mussten, war unsere Abteilung in diesem Jahr so erfolgreich wie noch nie. Nachdem Sven Mangels aus der 2. Herren (2. Landesliga) den traditionellen Rundlauf gewonnen hatte, besiegten die „3 Brüder aus Irland“, Andrea Gütschow (1. Landesliga) und Hollow Skai (4. Kreisklasse), im Endspiel der Nebenrunde überraschend „Die Vollhorste“ vom MTV Horst. Das Triple wurde jedoch knapp verpasst, weil „Hokus Lotus und Simsala Bummi“ (Mengchi Wang und Bummi Müller, beide 1. Landesliga) im dramatischen Finale der Hauptrunde äußerst knapp den „Bremer Stadtmusikanten“ unterlagen, obwohl sie dem extra aus England angereisten Michael Grube (The Oaks Club) und seiner Partnerin Jessica Boy vom TV Falkenberg zwei Punkte pro Satz hatten vorgeben müssen. Zuvor hatten sie die Vorjahressieger, das „Team RoCo“ (Scala/HSV), ausgeschaltet, die sich den dritten Platz mit „UnVernunft“ (Sven Mangels und Insa Mingers vom TV Lokstedt) teilten.
Der Erlös der Tombala und aus dem Getränke- und Essenverkauf geht in diesem Jahr an die Initiative PingPongEffect, die in Zusammenarbeit mit dem ATV, dem TuS Ottensen und dem FC St. Pauli ein Tischtennis-Training für Flüchtlinge organisiert, und den Queer Refugees Support, der sich um schwule und lesbische Flüchtlinge kümmert.
Weitere Informationen und Fotos vom diesjährigen Kiez Cup findet ihr auf der Facebook-Seite KIEZ-CUP der FC St. Pauli Tischtennis-Abteilung. (Text: H.S., Fotos V.S.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

51 + = oneundsixty