FC St. Pauli Tischtennis

KIEZ-CUP, DER ZWÖLFTE!

Endlich war es wieder so weit! Nachdem im letzten Jahr der Kiez-Cup coronabedingt ausfallen musste freuten sich alle umso mehr, dass er 2021 wieder stattfinden sollte. Allerdings in kleinerer Version in einer kleineren Halle nur mit Mitgliedern des FC St. Pauli & Friends – es war ein Revival des allerersten Kiez-Cups von 2009!

Alle Teilnehmer*innen 2021

16 Teams (die wie immer mit einem Teamnamen antraten) waren am Start. Wie in jedem Jahr ging es los mit einer riesengroßen Runde Rundlauf mit allen Teilnehmern – jede*r muss mit der Nicht-Spielhand antreten. Zu gewinnen gab es eine Flasche St. Pauli-Sekt, die sich Andrea im Finale gegen Youssef sichern konnte.

Los ging es nun mit den Gruppenspielen. Die beiden Gruppenersten spielten im Anschluss in der 1. Liga, die beiden Gruppenzweiten in der 2. Liga, wo es dann jeweils im K.O.-System weiterging.

In der 2. Liga standen sich im ersten Halbfinale die Teams „Aufbau Ost“ (Christof Sturm/Marco Pagel) und „gekotzt wird später“ (Janina Seyfert/Andrea Gütschow) gegenüber. „Aufbau Ost“ sicherte sich den Sieg und zog ins Finale ein. Im 2. Halbfinale besiegte das Team „das schaffen wir“ (Janet Sunjic/Heinrich Hutzler) den „Brennholzverleih“ (Uwe Tröger/Martin Goll) und sicherte sich den 2. Finalplatz.

Das Finale der 2. Liga: im ersten Einzel des standen sich Christof und Janet gegenüber – das Spiel endete nach umkämpften Sätzen 3:1 für Christoph. Nun musste Marco gegen Heiner ran. Heiner bewahrte einen kühlen Kopf und schaffte mit einem 3:1-Sieg den Ausgleich – das Doppel bzw. Mixed sollte die Entscheidung bringen! Auch dieses Spiel endete mit 3:1 – für „Aufbau Ost“, die somit den 1. Platz in der 2. Liga erzielten!

In der 1. Liga trafen im ersten Halbfinale die Teams „Forza Braunschweig“ (Insa Pultke/ Aljoscha Gbiorczyk) und „Alaaf & Jehu“(Silke Abts/Sigi Nachbaur) aufeinander (St. Pauli traf auf „Friends“) – hier siegte das St. Pauli-Team „Forza Braunschweig“ mit 3:1 und zog ins Finale ein. Im 2. Halbfinale standen sich die Kiez-Cup-Sieger von 2018 – „Wangdao“ (Mengchi Wang/Michel Dau) und die „NBQ Ultras“ (Jana Möller/Lars Koglin) gegenüber. Mit dem Einzel der Damen ging es los: zwei ehemalige Teamkolleginnen, Mengchi gegen Jana. Ein spannendes Spiel, in dem Jana Mengchi einiges abverlangte- aber am Ende triumphierte Mengchi knapp mit 11:7, 8:11, 11:9 und 11:7. Dann das Spiel der Herren – nicht minder spannend! Michel und Lars lieferten sich einen Schlagabtausch und dominierten abwechseln die Sätze – am Ende behielt Lars die Oberhand und holte den Punkt zum Ausgleich (11:9, 4:11, 11:9, 2:11, 6:11). Das Mixed sollte die Entscheidung bringen! Auch hier konnte man ein hohes Niveau an Tischtennis erleben – am Ende ging das Spiel mit 11:9, 8:11, 11:7 und 11:8 knapp an Wangdao, die sich somit erneut die Chance auf die Kiez-Cup-Krone sicherten!

Das Finale der 1. Liga: Erneut trafen zwei ehemalige Teamkolleginnen aufeinander – Insa und Mengchi. Sie lieferten sich einen heftigen Schlagabtausch– am Ende behielt Mengchi die Nerven, holte im 5. Satz einen 7:1-Rückstand auf und holte den 1. Punkt für ihr Team (10:12, 4:11, 13:11, 11:9, 8:11). Es folgte das Einzel der Herren – Aljoscha gegen Michel.  Michel legte vor und sicherte sich mit starker Leistung den 1. Satz. Aljoscha konnte ausgleichen – aber Michel holte sich die nächsten beiden Sätze (5:11, 11:7, 6:11, 9:11) – „Wangdao“ gewannen erneut den Kiez-Cup!

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinner*innen und Platzierten!

Der Spendenerlös geht in diesem Jahr zu gleichen Teilen an Seawatch und an das Haus Drei, das Stadtteilkulturzentrum in Hamburg-Altona.

Vielen Dank an die MAYA Kaffeerösterei und das Schmidts TIVOLI für das Bereitstellen der Preise für die Gewinner!

FORZA ST. PAULI!

DIE SIEGER*INNEN DES KIEZ-CUP 12:

1. Platz in der 1. Liga: „Wangdao“

2. Platz in der 1. Liga: „Forza Braunschweig“

3. Platz in der 1. Liga: „Alaaf und Jehu“

3. Platz in der 1. Liga: „NBQ Ultras“

1. Platz in der 2. Liga: „Aufbau Ost“

2. Platz in der 2. Liga: „das schaffen wir“

3. Platz in der 2. Liga: „gekotzt wird später“

3. Platz in der 2. Liga: „Brennholzverleih“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

× six = 6