FC St. Pauli Tischtennis

Vereinsmeisterschaften 2017

Bei den Vereinsmeisterschaften, die traditionell Anfang des Jahres stattfinden, gab es in diesem Jahr eine Besonderheit.

Mengchi Wang, die Nummer 1 der 1. Damen, trat bei den Herren an und sorgte dort für ordentlich Wirbel. Sie kam Runde um Runde weiter und spielte sich bis in das Finale der Hauptrunde des Doppel-KO-Systems – dort traf sie auf Florian Böhm (Nummer 1 der 1. Herren), der zuvor im Halbfinale der Hauptrunde Falk Brese (2. Herren), den Titelverteidiger, besiegte und damit in die Nebenrunde schickte.
In einem packenden Spiel setzte sich Mengchi gegen Florian in 3:1- Sätzen durch, der damit ebenfalls in der Nebenrunde landete – um dort wieder auf Falk zu treffen – die beiden lieferten sich ein spannendes Match, das wiederum Florian knapp für sich entscheiden konnte.

Somit kam es im Finale des Siegers der Nebenrunde gegen die Siegerin der Hauptrunde zum erneuten Aufeinandertreffen von Mengchi und Florian!
Hier versuchte Florian, Mengchi diesmal durch Abwehrspiel in die Bredouille zu bringen – diese ließ sich aber nicht aus dem Konzept bringen und besiegte ihn wieder mit 3:1- Sätzen – somit heißt die neue Vereinsmeisterin der Herren 2017 Mengchi Wang!

Bei den Damen traten insgesamt 7 Spielerinnen an, die im Spielsystem „Jeder gegen jeden“ ihre neue Vereinsmeisterin suchten.
Ungeschlagen und damit neue Vereinsmeisterin 2017 wurde Andrea Gütschow (1. Damen) vor Christina Gallasch, dritte wurde Alessa Lippert (beide 2. Damen).

Im Doppel trafen im Finale die Paarungen Anna Maas (3. Damen) / Martin Roggenthien (1. Herren) und Christina Gallasch (2. Damen) / Jörg Nagel (3. Herren) aufeinander, welches Christina und Jörg in einem spannenden Match für sich entscheiden konnten. Den 3. Platz im Doppel belegten Ingo Thoele und Phillipp Wachs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eightundseventy ÷ = nineundthirty